Theodor Fontane – Programm – Glück|Wunsch

Fontaneprogramm

Glück|Wunsch
zum 200. Geburtstag in 2019
(Dieses Programm ist auch als Trio in der Besetzung Gesang/Piano/Querflöte buchbar.)
Glaube an die Welt
(Theodor Fontane – Auszug)
Laß ab von diesem Zweifeln, Klauben,
Vor dem das Beste selbst zerfällt,
Und wahre dir den Glauben
An diese Welt trotz dieser Welt.
········
Das flücht’ge Lob, des Tages Ruhm
Magst du dem Eitlen gönnen;
Das aber sei dein Heiligtum:
Vor dir bestehen können.
········
Erst unter Kuß und Spiel und Scherzen
Erkennst du ganz, was Leben heißt;
O lerne denken mit dem Herzen,
Und lerne fühlen mit dem Geist.
Theodor Fontane (1819-1898)
Duo ›con emozione‹ + Dr. Christiane Keil

Premiere am 13.01.2019 im Schloß Paretz
Duo ›con emozione‹ und als Gast Dr. Christiane Keil – Flöte

Sehen Sie hier das Video von ‚Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland‘ aus der Premiere
am 13.01.2019 im Schloß Paretz (Auf das Bild klicken!)
„In Hangen und Bangen“,
„Fischerhütte“ aus ‘Strandbilder’,
„Alles still“ aus ‘Strandbilder

Mit dem Klick und dem Ansehen des Videos auf ‚YouTube‘ akzeptieren Sie unsere
Datenschutzerklärung – Punkt 4! | ⇒ ⇒ Zu unserem YouTube-Kanal!
„Ausgang“,
„Und alles ohne Liebe“,
„Frühling“,
„Mein Herz“
Auch wird das Lesen von Texten und diversen Briefwechseln von und über Theodor Fontane
in dieses Programm eingebunden werden.
Aber wir lassen es andere machen
(Theodor Fontane)
Ein Chinese (’s sind schon an 200 Jahr)
In Frankreich auf einem Hofball war.
Und die einen frugen ihn: ob er das kenne?
Und die anderen frugen ihn: wie man es nenne?
„Wir nennen es tanzen“, sprach er mit Lachen,
„Aber wir lassen es andere machen.“
Und dieses Wort, seit langer Frist,
Mir immer in Erinnerung ist.
Ich seh das Rennen, ich seh das Jagen,
Und wenn mich die Menschen umdrängen und fragen,
„Was tust du nicht mit? Warum stehst du bei Seit?“
So sag ich: „Alles hat seine Zeit.
Auch die Jagd nach Glück. All derlei Sachen,
Ich lasse sie längst durch andere machen.“
Lassen Sie sich beglücken!

Pressestimme:
Heilbad Heiligenstadt, 08.01.2020

Kommentare sind geschlossen.